Hauptzwecke des Bateriegriffes

Hauptzwecke des Bateriegriffes

Der Batteriegriff – hilfreich oder unsinnig? das entscheidet jeder Fotograf selbst.

Der Batteriegriff ist ein Zubehör für Spiegelreflexkameras oder Systemkameras . Ein Batteriegriff wird an die Unterseite der Kamera angeschraubt und beinhaltet ein oder zwei Akkus. Dadurch erhält die Kamera eine höhere Batterielaufzeit. Der Batteriegriff kann empfindlich zum Gesamtgewicht der Kamera beitragen, was aber von einigen Fotografen begrüßt wird.

Gewöhnlich hat ein Batteriegriff ein hervorstehendes Teil, das in das Akkufach (Batteriefach) der Kamera eingesetzt wird. In diesem Fall wird der vorhandene Akku durch die zwei im Batteriegriff ersetzt. Eine andere Bauform verfügt über eine Kontaktleiste zur Verbindung mit der Kamera. Der erste Akku bleibt dabei im Akkufach der Kamera, der zweite befindet sich im Batteriegriff. Über diese Verbindung speist der Batteriegriff die Kamera mit Strom, außerdem lassen sich dadurch Signale übertragen.

Je nach Typ des Batteriegriff sind eigenen Auslöser und weitere Knöpfe, mit denen die Kamera bedient werden können. Wer hochkant fotografieren möchte, wie für Porträts, kann die Kamera dann statt am normalen seitlichen Griff auch über den Batteriegriff auslösen. Die eigentliche Befestigung des Batteriegriffs an der Kamera erfolgt über das Stativgewinde; da der Batteriegriff an der Unterseite selbst ein Stativgewinde hat, kann man die Kamera samt Batteriegriff trotzdem noch auf ein Stativ setzen.

Authored by: wpadmin