Gute Fotos schießen

Gute Fotos schießen

Hochwertige Kamera mit zahlreichen Funktionen

Gute Fotos zu schießen erfordert nicht nur die richtige Wahl des Motives, sondern auch eine gute Ausrüstung. So kommt der Kamera eine entscheidende Rolle zu. Sie sollte über verschiedene Einstellungen verfügen, sich leicht bedienen lassen und robust verarbeitet sein. Sehr praktisch ist bei einer DSLR der große Bildschirm auf der Rückseite, da die Aufnahme direkt im Anschluss betrachtet werden kann. Über ein Einstellrad können Sie unterschiedliche Aufnahmesituationen wählen, wobei man als Anfänger nicht nur die Auto-Funktion, sondern auch beispielsweise die Sportfunktion bei schnellen Bewegungen oder die Landschaftsfunktion nutzen sollte. Das Gehäuse muss sicher und stabil in der Hand liegen und es sollte sich auf ein Stativ aufschrauben lassen. Das macht eine Kamera so wertvoll für gute Fotos.

Objektive für Tele- und Weitwinkelaufnahmen

Daneben ist die Wahl des richtigen Objektivs sehr wichtig. Hier hängt es von der jeweiligen Situation ab, wofür Sie sich entscheiden. Neben festen Brennweiten gibt es Modelle für den Weitwinkel- und den Telebereich. So sind Weitwinkelobjektive für Landschaftsaufnahmen gut geeignet, da sie das Motiv in der Breite einfangen. Hier sind Brennweiten ab 25 mm geeignet, während Brennweiten ab 75 mm zu den sogenannten Teleobjektiven gehören. Damit können Sie weiter entfernte Gegenstände heranzoomen. Sollten Sie im südafrikanischen Busch Tierbeobachtungen durchführen, kommen Sie um ein solches Teleobjektiv nicht herum, da Löwe oder Giraffe bei einer Brennweite von beispielsweise 400 mm ganz nah erscheinen. Daneben gibt es noch Makroobjektive, die Sie aufschrauben, wenn Sie Tautropfen auf Gräsern oder kleine Insekten fotografieren wollen. Die jeweilige Einsatzart bestimmt also, für welche Objektive Sie sich entscheiden.

Blitze für ausreichend Licht und Kameratasche für unterwegs

Wichtig bei guten Bildern in der Dunkelheit oder bei wenig Licht sind Blitze, die als externes Gerät einfach auf den Blitzschuh des jeweiligen Kameramodells aufgeschraubt werden und die das Motiv entsprechend beleuchten. Hier finden sich Ringblitze, die für die Makro- und Portraitfotografie gut geeignet sind, aber auch einfache Aufsteckblitze, die mit dem Kameramodell verbunden werden. Solche Blitze können auch fernausgelöst werden und sie lassen sich vertikal und horizontal verstellen. Die komplette Kameraausrüstung sollte unterwegs, aber auch zuhause immer sicher und staubgeschützt aufbewahrt werden. Dabei hilft eine Kameratasche, die im Inneren über Trennstege verfügt, so dass sich die einzelnen Elemente sicher verstauen lassen. Schließlich spielen auch Stative und Filter der unterschiedlichsten Arten eine Rolle bei guten Aufnahmen. So gehören ein UV-Filter und ein Graufilter zu jeder Ausrüstung dazu, da ein Objektiv dadurch zusätzlich geschützt wird.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Authored by: wpadmin